TABEA MARTIN
«Duet for two dancers»

Samstag, 18. November 2017, Teil 2, 20 Uhr
Kulturzentrum Schützi

Die Choreographin geht dem Beruf des Tänzers auf den Grund, Fragen der Identität, Statusfragen sowie die Angst, nicht zu genügen, tauchen auf. Der Mensch, der ständig am Zweifeln ist, steht im Vordergrund. Die Frage, ob man den richtigen Beruf und das richtige Umfeld gewählt hat, steht im Raum. «Duet for two dancers» stellt Fragen über das Sein und das Nichtsein eines Tänzers. All diese ausgetragenen Emotionen sind sehr berührend und eindrücklich zu erleben, sie gehen einem unter die Haut.

Choreographie: Tabea Martin | Tanz: Christian Guerematchi, Ryan Djojokarso | Musik: Igor Stravinsky | Foto: Leo Van Velzen